Alpenwirt Bayrischzell

Tourentipps Bayrischzell und Umgebung

Touren- und Ausflugstipps

Bayrischzell liegt in einem wahren „Freizeit-Eldorado“…

…und bietet für jeden etwas

Bayrischzell ist der ideale Ausgangspunkt, Zwischenstopp oder Zielort für diverse Freizeit-Tätigkeiten.
Für Spaziergänger ist schon ein Weg durch die Gemeinde interessant, sie können zum Beispiel auf den Spuren der Fernsehserie „Frühling“ wandeln. Reizvoll sind auch der Wendelstein-Männlein-Weg oder die Tannerfeld / Melkstatt-Runde am Aubach entlang.
Wanderer haben natürlich den Wendelstein im Auge, oder beispielsweise die Wanderungen am Seeberg, zum Sudelfeld oder zum Traithen.
Skifahrer vergnügen sich je nach Können im Sudelfeld, oder am anfänger- und kindgerechten Tannerfeld.
In Bayrischzell startet auch das weithin bekannte Loipengebiet mit mehr als 10 verschiedenen Routen und einer Gesamtstrecke der Skating- und Classic-Routen von über 90 km.
Im Sommer gibt es Nording-Walking-Runden, im Winter Schneeschuhtouren.
Nicht zu vergessen ist auch das wunderschöne Freibad mit seinem tollen Bergblick.

Und was ist das Beste an allen diesen Freizeitmöglichkeiten?

Der Alpenwirt ist mittendrin und in jeder Jahreszeit der ideale Ort für eine Einkehr!

Der Wendelstein-Männleinweg

Vom Alpenwirt aus geht man über die Ursprungstraße / Sudelfeldstraße in den Kurpark. Dort sieht man gleich das erste Wendelstein-Männlein, welches den Start- und Zielpunkt dieses wundervollen (aber nicht für Kinderwagen geeigneten!) Weges markiert. 
Zunächst geht man den Larchbach entlang flussaufwärts bis zur Kneippanlage Bergfeld und von dort aus immer aufwärts bis zum Aussichtsturm, dem Parapluie.
Ab hier beginnt der interessante Totholzsteig mit vielen kindgerechten Hinweistafeln. Am Ende des Totholzsteiges folgt ein einfacher Anstieg zur Grünen Gumpe mit ihrem schönen Abenteuerspielplatz.
Jetzt kann man entweder einen weiteren Anstieg hinauf nach Hochkreuth wagen oder den Hinweistafeln der Wendelsteinmännlein / -Weiblein zurück Richtung Bayrischzell folgen.
Der Rückweg führt durch einen Kiefernwald und über die Wasserfallbrücke mit Blick auf den Wasserfall und die Gumpen zurück in den Kurpark.

Dauer: ca. 1 Stunde

https://www.openstreetmap.org/copyright

Die Tannerfeld- Melkstatt-Runde

Zunächst geht man rechts um den Alpenwirt herum, am
Larcherhof vorbei zum Tannerhofweg.
Vor dem Tannerfeld muss die Alpenstraße überquert werden.
Dem Weg folgen bis zum Tannerfeldstüberl, dann rechts über das Tannerfeld und dann ca. 1 km durch teils bewaldetes Gebiet, die sogenannte Melkstatt (hier wurden früher auf der Weide Kühe gemolken).
Am Ende dieses Weges muss die Staatsstraße überquert werden, dann geht es rechts weiter am Aubach entlang bis zum Eisstock- Minigolfplatz.
Durch die Unterführung gelangt man wieder nach Bayrischzell.

Dauer: ca. 50 Minuten

https://www.openstreetmap.org/copyright